Lehrgangsstandort

Feuerwehrleute aus dem gesamten Odenwaldkreis absolvieren am Feuerwehrstandort Höchst i. Odw. ihre Ausbildung zum Maschinisten für Löschfahrzeuge.
Im theoretischen Teil erfolgt dabei zunächst eine Einweisung in Rechtsgrundlagen, sowie in die Handhabung und Arbeitsweise der verschiedenen Pumpentypen. Die zukünftigen Einsatzfahrer werden durch einen Polizeibeamten im Thema Fahren mit Sondersignal und der StVO unterrichtet. Während der praktischen Ausbildung üben die Lehrgangsteilnehmer die Inbetriebnahme der Fahrzeugpumpen und die Fehlersuche. Aufbau und Betreiben einer "Wasserförderung über lange Schlauchstrecken" wird geübt. Ergänzt wird das Ausbildungsprogramm durch Vorstellung verschiedener moderner Feuerwehrfahrzeuge und Unterweisungen an Stromerzeugern, Hydraulikaggregaten,  Tauchpumpen und Belüftungsgeräten.
An drei Wochenenden werden die Feuerwehrkräfte für ihren Einsatz in den örtlichen Wehren ausgebildet. Eine praktische und theoretische Prüfung wird als Leistungsnachweis am letzten Lehrgangstag durchgeführt.

 

alt

Maschinistenlehrgang September 2014